LÄNGER JUNG MIT ZELLVERJÜNGUNG – Teil 1

Was wäre, wenn wir die üblichen Begleiterscheinungen des Alterns wie Krankheiten und das Schwinden der Schönheit um ein Vielfaches minimieren könnten und verschont blieben von Gedächtnisverlust und Altersdemenz, Gicht, Arthrose, Diabetes, Osteoporose, Herz-Kreislauferkrankungen und vieles mehr?

Spätestens, wenn wir in den Spiegel schauen und sich die Spuren des Alters nicht mehr verdecken lassen, stellen wir uns die Frage, ob es denn nicht doch Alternativen gibt, um dem Alterungsprozess ein Schnippchen zu schlagen. Natürlich hätten wir im Notfall noch die Möglichkeit, einen Schönheitschirurgen zu konsultieren, das hat allerdings zwei gravierende Nachteile:

Das Problem des Alterns wird nicht bei der Wurzel gepackt und das Problem der Alterskrankheiten wird auch nicht damit gelöst.

Mit einem immer älter aussehenden und langsam verwelkenden Körper könnten wir uns vielleicht noch anfreunden, da das meist eh nicht von heute auf morgen abläuft und wir uns langsam daran gewöhnen. Aber alt aussehen und gleichzeitig krank zu sein, da hört sich der Spaß auf, darauf hat wohl keine von uns Lust!

Die Rettung naht – der Traum von ewiger Jugend rückt näher!

Während es in der Forschung bisher darum ging, den Alterungsprozess zu stoppen und aufzuhalten (Anti-Aging), gibt es inzwischen Möglichkeiten, den Alterungsprozess umzukehren (Revers-Aging). Du hast richtig gelesen! Wir können das Rad auch zurückdrehen! Natürlich können wir mit 70 nicht mehr wie 20 aussehen, aber zumindest unser biologisches Alter um einige Jahre zurückdrehen und somit typische Alterskrankheiten vermeiden. Natürlich spielt dein derzeitiges Alter, dein Gesundheitszustand und deine Lebensweise auch eine große Rolle.

Sehr alt zu werden und dabei gesund zu bleiben ist also kein Widerspruch mehr. Wir können uns freuen und einer jugendlichen Zukunft entgegenblicken. Die einzigen, die damit vielleicht nicht so glücklich sind, sind alle, die bisher an Alterskrankheiten gut verdienen und möglicherweise auch Vater Staat, wenn wir plötzlich um einige Jahre älter werden und dabei gesund bleiben und so die Pensionskassa plündern…

Es darf daher darüber spekuliert werden, warum die folgenden Erkenntnisse bisher nicht großartig durch die Medien gingen.

Ist Älterwerden einfach nur eine Krankheit?

“Älterwerden ist eine Nebenwirkung des Lebendigseins, also des Stoffwechsels.” Aubrey de Grey

Der Bioinformatiker Aubrey de Grey behauptet in seinem Buch “Niemals alt”, wir könnten das Älterwerden ganz verhindern, zumindest in gar nicht allzu weiter Zukunft. Älterwerden sei einfach nur eine Krankheit und noch dazu eine heilbare.

Bei seiner Analyse des Älterwerdens geht er vom Stoffwechsel des menschlichen Körpers aus. Der Stoffwechsel ist die Basis für alle lebenswichtigen und biochemischen Vorgänge im Körper, die innerhalb der menschlichen Zellen ablaufen. Zugeführte Nährstoffe werden in den Zellen abgebaut, umgebaut und zu neuen Produkten aufgebaut. Der Körper sorgt somit permanent für sich selbst, indem er die ihm zugeführten Nährstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente nutzt oder auf Reserven zurückgreift. Auf diese Weise laufen die vielen lebensnotwendigen Vorgänge und Funktionen im Körper ordnungsgemäß ab.

Genauso wie ein Auto mit den Jahren älter wird, so werden wir das auch, obwohl wir clevere Reparaturmechanismen haben. Aber diese sind eben nicht perfekt. Ein alter Körper ist wie eine Maschine mit Abnutzungserscheinungen. Der Stoffwechsel, der uns täglich überleben lässt, hat seit unserer Geburt ungewollte Nebenwirkungen, quasi Pannen, die die Zellen auf verschiedene Arten schädigen und irgendwann zu Krankheiten und schließlich zum Tod führen. Es ist also eine Verkettung von ungünstigen Ereignissen.

Welche „ungünstigen Ereignisse“ lassen uns schneller altern?

  1. Theorie des Alterns
    Freie Radikale und überschüssige Säuren greifen unsere Zellen an und machen uns alt, krank und müde. Dabei kommen diese Einflüsse zu einem größeren Teil von innen und einem kleinen von außen. Die gute Nachricht ist, dass wir es selbst in der Hand haben, ob wir daran etwas ändern wollen oder nicht.

70% kommt von INNEN: eine große Rolle spielt, was wir täglich essen, ob wir ausreichend und vor allem Vitalstoffreiches zu uns nehmen oder eher viele Genussmittel, wie Kaffee, Alkohol, Zucker… Ob wir unseren Körper durch ungesundes Essen und Genussgifte ständig übersäuern (tierische Lebensmittel sind z.B. alle Säurebildner). Natürlich spielt es auch eine extrem große Rolle, wie es in unseren Darm aussieht, ob die Darmflora, auch Mikrobiom genannt, genügend gesunde Darmbakterien enthält oder diese durch falsche Ernährung und Antibiotika vom Aussterben bedroht sind!

30% kommt von AUSSEN: Umwelteinflüsse (Umweltverschmutzung, Elektrosmog, ultraviolette Strahlen), Stress, Ärger, Schicksalsschläge, Rauchen, Medikamente, zuwenig aber auch zu viel Bewegung, Gifte in Haushalt und Umwelt.

  1. Theorie des Alterns und die große Entdeckung von Revers-Aging

Unser Körper ist einer ständigen Erneuerung unterworfen. Bei einem erwachsenen Menschen sterben in jeder Sekunde rund 50 Millionen Zellen ab – das hört sich viel an, aber gleichzeitig werden in jeder Sekunde auch beinahe genauso viele Zellen neu gebildet, so dass die Bilanz unterm Strich fast ausgeglichen ist. Aber eben nur fast, denn der erwachsene Mensch baut nach und nach ab.

Bei jeder Zellteilung verdoppeln sich die Chromosomen, also die Träger unseres Erbguts. Dabei werden deren Enden, die Telomere, jedes Mal ein Stückchen kürzer. Das heißt: wir altern!

Telomere verkürzen sich nicht nur mit jeder Zellteilung, sondern auch durch ungesunde Lebensweise, dazu gehören wiederum falsche Ernährung, keine körperliche Aktivität, schlechter Schlaf, Stress, negatives Denken, Depressionen, Tabakkonsum, Kontakt mit Schadstoffen, keine sozialen Kontakte!

DIE GUTE NACHRICHT: In manchen Zellen existiert jedoch ein Enzym, das die verloren gegangenen Stückchen wieder aufbaut – man könnte auch sagen: es verlängert sie und verjüngt somit die Zellen wieder. Es heißt Telomerase und gilt als Jungbrunnen für die Zellen.

2009 gabs sogar den Nobelpreis für Medizin für diese Erkenntnis für Elizabeth Blackburn, Carol Greider und Jack Szostak. Buchtipp: „Die Entschlüsselung des Alterns – der Telomer-Effekt“ von Prof. Dr. Blackburn und Prof. Dr. Elissa Epel.

Und jetzt halte dich mal fest: es gibt seit kurzer Zeit doch tatsächlich eine Möglichkeit, unseren Körper faktisch biologisch – organisch zu verjüngen. Und das hat nichts mit Anti-Aging-Produkten oder sonstigem zu tun. Es geht um reales Re-Aging oder Verjüngung auf zellulärer Basis und das im gesamten Körper. Du kannst deinen Körper um Jahre oder Jahrzehnte biologisch verjüngen und damit deinem Leben viele gesunde Jahre oder Jahrzehnte hinzufügen, die du sonst nicht hättest.

Die genaue Anleitung, wie du mit einigen Lebensstiländerungen dein Jungbrunnen-Enzym aktivieren und so dein Leben verlängern kannst, erfährst du in der Fortsetzung dieses Artikels im Teil 2 in Kürze….. und in der April/Juni Ausgabe vom Wechseljahre-Magazin.

ifg_susanneWenn du am Laufenden bleiben willst, melde dich einfach zum I-feel-good  NEWSLETTER an.

Vital-Reise nach Korfu: http://www.ifeelgood.at/vital-reisen-korfu/19-urlaub-koerper-geist-seele

Dieser Beitrag wurde unter Abnehmen, Gesundheit, Jung bleiben abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s